Der Graf von Monte Christo bei der Kulturgemeinde Finnentrop

Rachegelüste in Finnentrop – Der Graf von Monte Christo überzeugt das Publikum

Der Titel machte Hoffnung, dass es ein schauspielerisch schöner Abend in Finnentrop werden würde – die Schauspieler von „Theaterlust“ erfüllten dies in hohem Maße! 

Man kennt sie, die Geschichte von Edmond Dantès, dem Seefahrer aus Frankreich, der unverschuldet ins Gefängnis gelangt, sich gewieft aus diesem herausschmuggelt, zum Grafen von Monte Christo wird und seinen Rachegelüste gegenüber seinen alten Bekannten verfällt.

Wie soll diese Weltliteratur in einem zwei stündigen Stück anspruchsvoll und gekonnt aufgeführt werden, ohne, dass wichtige Inhalte fehlen oder es dem Zuschauer langweilig wird? In dem man das Stück von Sarah Silberbann von Regisseur Thomas Luft inszenieren lässt und mit den hochkarätigen Schauspielerinnen und Schauspielern Johannes Schön, Anja Klawun, Viviane Ebert, Reinhold Behling, Andreas Joachim Hertel, Oliver Mirwaldt und Clara Rosa Hilscher besetzt.

Zwei Stunden Schauspielkunst auf hohem Niveau, sieben Schauspielerinnen und Schauspieler, die unzählige Rollen verkörpern, die gleichzeitig auch noch zur Trommel und E-Gitarre greifen und mit den Klängen dieser Instrumente die Dramatik des Stücks noch verdeutlichen. Dem Publikum gefiel diese Darbietung und bedankte sich mit kräftigem Applaus und stehenden Ovationen.

Der Graf von Monte Christo bei der Kulturgemeinde Finnentrop

Der Graf von Monte Christo bei der Kulturgemeinde Finnentrop

Fotos: Kulturgemeinde Finnentrop

Copyright © 2022 Kulturgemeinde Finnentrop e.V.. Alle Rechte vorbehalten.