Das perfekte Geheimnis

Das perfekte Geheimnis

Schauspiel von Paolo Genovese
mit Saskia Valencia, Lara Joy Körner, Johannes Pfeifer, Steven Kopp

Jeder von uns hat drei Leben, ein öffentliches, ein privates und ein geheimes."

Drei Frauen. Vier Männer. Sieben Telefone. Und die Frage: Wie gut kennen sich diese Freunde und Paare wirklich? Als sie bei einem Abendessen über Ehrlichkeit diskutieren, entschließen sie sich zu einem Spiel: Alle legen ihre Smartphones auf den Tisch, und alles, was reinkommt, wird geteilt. Nachrichten werden vorgelesen, Telefonate laut mitgehört, jede noch so kleine WhatsApp wird gezeigt. Was als harmloser Spaß beginnt, artet bald zu einem emotionalen Durcheinander aus – voller überraschender Wendungen und delikater Offenbarungen. Denn in dem scheinbar perfekten Freundeskreis gibt es mehr Geheimnisse und Lebenslügen, als zu Beginn des Spiels zu erwarten waren.

"Die Idee war es, dieses geheime Leben zu skizzieren, dass wir nicht offenbaren können", erklärte Genovese kurz nach der Pressevorführung des Films in Rom. "Bis vor 20 Jahren wurden unsere Geheimnisse in uns aufbewahrt, heute sind sie in unseren Mobiltelefonen vergraben, die ein wenig zu unseren Blackboxen geworden sind."

Der dem Stück zugrundeliegende Film war bei den Kritikern und auch kommerziell ein Erfolg: Er gewann u.a. den höchsten Italienischen Filmpreis, den David di Donatello in der Kategorie Bester Film und Bestes Drehbuch und erzielte in Italien einen Umsatz von über 16 Millionen Euro. Inzwischen wurden Remakerechte in über 18 Länder vergeben, in denen der Film neu gedreht wurde oder noch gedreht wird, darunter China, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Mexiko, Polen, Ouatar, Russland, Spanien, Südkorea, Türkei, Ungarn, und USA.

 Das perfekte Geheimnis

Das perfekte Geheimnis

Das perfekte Geheimnis

Das perfekte Geheimnis


Abonnementveranstaltung

  • Termin

    Dienstag, 28. März 2023

  • Uhrzeit

    20.00 Uhr

  • Eintritt

    1. Rang: 18,00 €
    2. Rang: 16,00 €

  • Veranstaltungsort

    Festhalle Finnentrop

Copyright © 2022 Kulturgemeinde Finnentrop e.V.. Alle Rechte vorbehalten.