flache Liste
Oktober 2018
 
Oktober 2018

So. 21 Okt, 2018

Kreisjugendblasorchester Olpe (KJBO) (So. 21 Okt, 2018 17:00)

Kreisjugendblasorchester Olpe

 

Eintritt: 8,00 Euro

 

Kartenbestellung unter: tickets@kulturgemeinde-finnentrop.de

 

Kreisjugendblasorchester Olpe (KJBO)


Das Kreisjugendblasorchester (KJBO) ist das Auswahlorchester der Blasmusikvereine im Kreismusikverband Olpe und wurde 1984 unter dem Namen Kreisjugendorchester gegründet.

Ca. 60 bis 70 Jugendliche im Alter von 12 bis 27 Jahren bereiten sich jedes Jahr in einer äußerst intensiven Arbeitsphase auf ein Konzert vor. Die jugendlichen Mitglieder bringen neben der musikalischen Qualifikation die Bereitschaft mit – neben der musi-kalischen Arbeit in ihrem Verein – in nur wenigen Proben ein anspruchsvolles Konzertprogramm einzustudieren. Damit gehören sie sicherlich zu den besonders engagierten jungen Musikern in den hiesigen Musikvereinen. Einige der Mitglieder studieren auch bereits Musik oder bereiten sich auf ein kommendes Musikstudium vor! Das Kreisjugendblasorchester pflegt zum einen die traditionelle Blasmusik, legt aber auch einen Schwerpunkt auf die Originalliteratur für sinfonisches Blasorchester sowie herausragende Arrangements klassischer Musik, Musicals, Filmmusik oder interesssante Rock- und Pop-Bearbeitungen. Ein Highlight für das Orchester war die Konzertarbeitsphase im Jahr 2013. Der renommierte Dirigent und Komponist Johan de Meij konnte als Gastdirigent gewonnen werden. Zudem hatte das Orchester mit über 90 Mitgliedern die größte Besetzung in Ihrer Geschichte. Im Frühjahr 2015 unternahm das KJBO einen musikalischen Ausflug an den Gardasee und besuchte dem in Riva del Garda den musikalischen Wettbewerb Flicorno d‘Oro. Unter dem Vorsitz des holländischen Starkomponisten Johan de Meij bewertete die Jury den Auftritt mit 92,13 von 100 möglichen Punkten und kürte die Nachwuchsmusiker aus dem Kreis zum Sieger in der Primera Categoria. Über das Sponsoring der Sparkassen im Kreis Olpe freuen wir uns, Ihnen das Kreisjugendblasorchester mit einem Konzert in der MENSA der Bigge-Lenne-Gesamtschule im Rahmen unseres Kulturprogrammes vorstellen zu dürfen. Übrigens: Das Kreisjugendblasorchester freut sich jedes Jahr, Neueinsteiger in den Reihen der jungen Musiker/innen begrüßen zu dürfen! Kontaktdaten finden Sie auf der Homepage des Kreismusikverbands Olpe e.V. www.kmv-olpe.de

 

Mit freundlicher Unterstützung der 

spk logo desktop

Di. 30 Okt, 2018

Willkommen bei den Hartmanns (Di. 30 Okt, 2018 20:00)

 Willkommen bei den Hartmanns Grafik c Konzertdirektion Landgraf

  

Eintritt: 1. Rang/Balkon: 18,00 Euro / 2. Rang: 16,00 Euro

 

Kartenbestellung unter: tickets@kulturgemeinde-finnentrop.de

 

Willkommen bei den Hartmanns

 

Refugee-Welcome-Villa wird zum Narrenhaus mit Antje Lewald, Derek Nowak, Steffen Gräbner, Caroline Kluertz, Peter Clös u.a.

 

Angelika Hartmann, pensionierte Lehrerin und frustrierte Ehefrau auf der Suche nach einer sozial sinnvollen Beschäftigung, möchte sich engagieren und unterbreitet ihrer Familie eine Spitzenidee: Warum nicht einem armen Flüchtling übergangsweise ein Zuhause bieten? Ehemann Richard, Oberarzt in der späten Midlife-Crisis, und der gemeinsame Sohn Philipp, ein in Scheidung lebender Workaholic mit anstrengend pubertierendem Sohn, sind zwar nicht gerade begeistert, beugen sich aber Angelikas Wunsch. Und so zieht in das schöne Haus der gutsituierten Hartmanns in einem Münchner Nobelviertel, in dem auch Tochter Sophie (Dauerstudentin mit Männerproblemen) und Enkel Basti (Philipps versetzungsgefährdeter Teenager-Sohn) wohnen, schon bald der afrikanische Asylbewerber Diallo ein, der auf eine baldige Aufenthaltsgenehmigung hofft. Abgesehen von ein paar Mentalitätsunterschieden – Diallo will z. B. die seiner Meinung nach schon recht ‚alte Jungfer’ Sophie mit Assistenzarzt Tarek verkuppeln, den er vom Fitness-Training kennt – könnte das Zusammenleben ganz harmonisch werden. Wenn, ja wenn da nicht innerfamiliäre Spannungen, die Einmischung durchgeknallter Alt-68er und verrückter Fremdenhasser aus der Nachbarschaft Chaos, Missverständnisse und spektakuläre Begegnungen mit der Polizei nach sich ziehen würden.

 

Kurzum: Die Refugee-Welcome-Villa der Hartmanns wird zum Narrenhaus – sehr zum Vergnügen der Zuschauer. „Willkommen bei den Hartmanns“ ist eine Kinokomödie zur deutschen Flüchtlingskrise – mit Krawall und ein paar bizarren Fehlgriffen, aber ehrfurchtgebietendem Mut zur politischen Aktualität.

Such Kalender

Powered by JCal Pro - the Joomla Calendar